Anaphylaxie-Schulungen für Familien

Online-Anaphylaxieschulungen
für Eltern und Großeltern

...von Kindern mit Nahrungsmittelallergien
und Anaphylaxie-Risiko

In einer Anaphylaxieschulung lernen Angehörige alles Notwendige und Wissenswerte rund um Nahrungsmittelallergien und Anaphylaxie.

Die allergo-logisch-Anaphylaxieschulungen sind jeweils speziell auf die Bedürfnisse von Eltern bzw. Großeltern ausgerichtet.

Sie sind als Gruppenschulung (s.u.) oder auf Anfrage auch als Einzelschulung buchbar.

Gruppenschulungen sind allgemeiner gehalten und ermöglichen den wertvollen Austausch mit anderen betroffenen Eltern bzw. Großeltern.

In den Einzelschulungen geht es konkret um das betreffende Kind und seine Allergien bzw. um die individuelle Situation der betreffenden Familie, kombiniert mit einem allergiebezogenen Eltern-Coaching bezüglich Kommunikation, innerer Haltung, Umgang mit der Angst.

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • Du bist/ ihr seid Eltern(teil) oder Großeltern(teil) eines Kindes mit ärztlich diagnostizierte(n) Nahrungsmittelallergie(n) mit verordnetem Adrenalin-Autoinjektor.
  • das betreffende Kind muss Nüsse, Erdnüsse oder andere Nahrungsmittel-Allergene strikt meiden.
  • Ein passender Trainerpen ohne Medikament + Nadel ist vorhanden bzw. kann bei rechtzeitiger Buchung kostenfrei zugeschickt werden.

Anaphylaxieschulung für Eltern:

Inhalte:

ANAPHYLAXIE-SYMPTOME UND ERSTE HILFE:

  • Begriffsklärung: Unverträglichkeit, Allergie, Anaphylaxie
  • Symptome erkennen und einschätzen
  • Wirkung der Notfallmedikamente kennen
  • Adrenalin-Autoinjektor anwenden (Übung)
  • Anaphylaxie-Notfallplan verstehen und umsetzen
  • Richtig handeln im Notfall (Übung)

RECHTLICHE SITUATION:

  • Rechtliche Grundlagen für Ersthelfer kennen (Kita/Schule)
  • Schwerbehindertenausweis bei Typ I-Allergie beantragen?

ALLERGENE VERMEIDEN:

  • Deklarationspflichtige Allergene kennen
  • Lebensmitteldeklaration auf Verpackungen und bei loser Ware verstehen
  • Kreuzkontamination vermeiden
  • Risiko von Allergen-„Spuren“ einschätzen
  • „Sichere“ von „unsicheren“ Lebensmitteln unterscheiden (Übung)

UMGANG MIT DER ALLERGIE IM ALLTAG:

  • Umgehen mit der Angst
  • Praktische Grundregeln: Vorbereitung, Hygiene, Alternativen
  • Freizeitgestaltung: Kindergeburtstag, Essen gehen, Urlaub etc.

Termine: Eltern-Gruppenschulung

Teilnehmerzahl: mind. 4, max. 8 Eltern(paare)

Ort: online (Zoom-Videokonferenz)

Dauer: 2 Abende à 120 min

Preis: € 160,00 pro Eltern(paar)

Nächste Termine:

  • Elternschulung Nr. 02: Mo, 09.05.22 + Mo, 16.05.22, jeweils 20:00-22:00 Uhr
  • Elternschulung Nr. 03: Mi, 22.06.22 + Mi, 06.07.22, jeweils 20:00-22:00 Uhr

Anaphylaxieschulung für Großeltern:

Inhalte:

ALLERGIEN BEI KINDERN

  • Warum immer mehr Kinder Allergien haben
  • Wann sind Allergien „schlimm“?

BEI ANAPHYLAXIE RICHTIG HELFEN:

  • Wie erkennt man eine Anaphylaxie?
  • Was ist das Notfallset?
  • Richtig handeln im Notfall (inkl. Übung mit dem Trainerpen)

ALLERGIE-KINDER BETREUEN:

  • Was kann man einkaufen?
  • Was kann man kochen?
  • Unterwegs essen
  • Spielplatz und andere Ausflüge

Termine: Großeltern-Gruppenschulung

Teilnehmerzahl: mind. 3, max. 6 Großeltern(paare)

Ort: online (Zoom-Videokonferenz)

Dauer: 1 x 120 min

Preis: € 110,00 pro Großeltern(paar)

Nächste Termine:

  • Großelternschulung Nr. 01: Mo, 23.05.22, 19:00-21:00 Uhr
  • Großelternschulung Nr. 02: Do, 02.06.22, 15:00-17:00 Uhr

Wer führt die Schulungen durch?

Kristina Schmidt Anaphylaxieberatung

Hej, ich bin Kristina Schmidt, Anaphylaxietrainerin, Pädagogin und selbst Mutter eines Anaphylaxie-gefährdeten Sohnes (Jg. 2007). Seit 2011 kenne ich die drängendsten Fragen, Sorgen und Schwierigkeiten von Anaphylaxie-Eltern - aus eigener Erfahrung, aus der Selbsthilfe-Arbeit und seit einigen Jahren aus meiner beruflichen Anaphylaxieberatungs-Praxis. 2020 wurde ich mit dem "Digital Health Heroes Award" ausgezeichnet.

Mein Wissen und meine Erfahrungen gebe ich von Herzen gern an betroffene Familien, Kitas und Schulen weiter, um allen Beteiligten den jahrelangen Irrweg durch den Allergiedschungel zu ersparen und ihnen möglichst viel Sicherheit und Gelassenheit zu geben! Dabei liegt mein Fokus immer auf der Machbarkeit und Umsetzbarkeit im (pädagogischen) Alltag, und im Vordergrund steht die positive Grundhaltung zur Inklusion und Stärkung von Familien mit Nahrungsmittelallergien und Anaphylaxie!

FAQ

Eine Aufzeichnung gibt es (aus Datenschutzgründen) nicht, aber die TeilnehmerInnen erhalten nach der Schulung ein Script (PDF-Datei) mit den wichtigsten Folien aus der Präsentation.

Kein Problem! Zur Teilnahme benötigt man lediglich ein internetfähiges Gerät mit Webcam und Mikrofon. Einmal eingerichtet (ggf. mit Hilfe?) kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Falls doch, bin ich telefonisch erreichbar und kann helfen.

Selbstverständlich! In diesem Fall bräuchte ich lediglich nach der Buchung eine Mail mit den Namen der tatsächlich teilnehmenden Personen.

Die Abrechnung erfolgt in jedem Fall privat (Buchung über Digistore24). Vereinzelt werden auf Antrag Kosten für die Elternschulung erstattet oder bezuschusst; dieser Antrag muss von den TeilnehmerInnnen selbst bei der Krankenkasse erfolgen; seitens allergo-logisch kann keine Abrechnung mit Krankenkassen erfolgen.

Du weißt ja:
"Kann Spuren von Wissen enthalten..." 😉