Die Community für Familien
mit Nahrungsmittelallergien + Anaphylaxie

Leben mit Anaphylaxie-Risiko
ist wie eine laaange Reise...

Wenn du mal wieder...

  • verzweifelt bist, weil andere dich als hysterisch und die Allergie als „übertrieben“ abstempeln…
  • grübelst, wie du deinem Kind bzw. deinen Kindern helfen kannst, trotz Allergie möglichst unbeschwert aufzuwachsen…
  • dich fragst, wie du so mit anderen Menschen kommunizieren kannst, dass sie „es“ verstehen…

Dann wünschst du dir...

  • „echte“ Gespräche und direkten Austausch mit anderen betroffenen Familien
  • einen Ort, an dem deine Ängste, Sorgen, Fragen Raum bekommen
  • für dein Kind das Gefühl, nicht allein zu sein und Kontakt zu betroffenen Gleichaltrigen zu bekommen

In der Allergie-Family...

  • teilen wir Erlebnisse, Erfahrungen, Freude, Sorgen, Ärger, Wissen, Infos, Ideen, Gedanken, Rezepte…

  • kümmern wir uns umeinander, hören zu und fangen uns gegenseitig auf.
  • bekommen sowohl Eltern als auch betroffene Kinder Raum für Austausch und Hilfe!

In der ALLERGIE-FAMILY musst du dich nicht rechtfertigen, denn jede*r von uns weiß, wie es dir geht, und jede*r kennt ähnliche Situationen. Hier kannst du einfach Allergie-Familienmitglied sein!

Das ist drin:

Monatliche Online-Treffen für Allergie-Kinder

  • andere „Allergie-Kinder“ treffen:  themenbezogener, altersangemessener Austausch rund um den Allergie-Alltag, pädagogisch begleitet
  • „ALLERGIE-FAMILY-Hasen“ ab Kita-Alter (Vorlese-Geschichten rund um Allergie, Mut, Stärke…)
  • „ALLERGIE-FAMILY-Kids“ ab Grundschulalter/ Einschulung 2022
  • „ALLERGIE-FAMILY-Club“ ab 4. Klasse bzw. weiterführender Schule

Monatliche Online-Treffen für Eltern*

  • Gedanken- und Erfahrungsaustausch, konkrete Fragen + Antworten – zum Monatsthema oder je nachdem, was gerade „brennt“…
  • Fokus-Zeit, in der ein Thema intensiv besprochen und gelöst wird – z.B. ein Konflikt mit der Kita o.ä. (auch anonym möglich!)
  • *Ausnahme: Im Juli nur bei Bedarf!

Monatliche Online-Workshops für Eltern, Großeltern...*

  • Themenbezogene Workshops zu speziellen Fragen und Problemen rund um den Allergie-Alltag, z.B. Umgang mit Familienfeiern, Allergie-Kindern und Geschwistergerechtigkeit, Allergie-Kommunikation u.v.m.
  • Input (inkl. Aufzeichnung) und Austausch mit konkreten Lösungsansätzen
  • *Ausnahme: Im Juli findet urlaubsbedingt kein Online-Workshop statt!

Passwortgeschützter Mitgliederbereich

  • stetig wachsende Mediathek mit Videos, Downloads, Links etc. rund um diverse „Spezial-Themen“ aus dem Allergie-Alltag
  • als Nachschlagewerk, Referenz, zum Selbstlernenm Ausdrucken – wann und wie auch immer du es brauchst!
  • Beispiel-Themen: SBA/ Nussfrei durch die Weihnachtszeit/ Allergie-Stolperfallen/ Klassenfahrt/ Notfallmedikamente in Kita & Schule/Urlaub/Essen gehen etc.

WhatsApp-Elterngruppe

  • moderierte Gruppe EXKLUSIV FÜR FAMILY-MITGLIEDER
  • für „schnelle Fragen zwischendurch“ und alles, was allergiebezogen auf der Seele brennt
  • ebenso: geschlossene FAMILY-Facebookgruppe – die FAMILY befindet sich im Aufbau, du kannst noch mitgestalten!

Geplant: Allergie-Familien-Treffen
vor Ort in Wuppertal*

  • Organisation und Location in Wuppertal inkl. Getränken
  • An-/Abreise, ggf. Übernachtung und Verpflegung auf eigene Kosten
  • *abhängig von Teilnehmerzahl, Reisemöglichkeiten, Terminfindung – die FAMILY befindet sich im Aufbau, du kannst noch mitgestalten!

Ist die Allergie-Family was für dich?

✓ Ja, wenn..

  • eine ärztlich diagnostizierte Nahrungsmittelallergie mit Anaphylaxie-Risiko vorliegt,
  • diese Allergene (z.B. Nüsse, Erdnüsse) strikt gemieden werden müssen
  • und Austausch mit anderen Eltern und Kindern in derselben Situation dir, deinem Kind und euch als Familie guttun würden!

✗ Nein, wenn...

  • keine ärztlich diagnostizierte Nahrungsmittelallergie vorliegt,
  • du von der Family ärztlichen oder therapeutischen Rat erwartest.

Mach dich zusammen mit
anderen Familien auf den Weg!

Deine "Reiseleitung" in der Allergie-Family:

Kristina Schmidt Anaphylaxieberatung

Hej, ich bin Kristina Schmidt, Anaphylaxietrainerin, Pädagogin und selbst Mutter eines Anaphylaxie-gefährdeten Sohnes (Jg. 2007). Seit 2011 kenne ich die drängendsten Fragen, Sorgen und Schwierigkeiten von Anaphylaxie-Eltern - aus eigener Erfahrung, aus der Selbsthilfe-Arbeit und seit einigen Jahren aus meiner beruflichen Anaphylaxieberatungs-Praxis. 2020 wurde ich mit dem "Digital Health Heroes Award" ausgezeichnet.

Mein Wissen und meine Erfahrungen gebe ich von Herzen gern an betroffene Familien, Kitas und Schulen weiter, um allen Beteiligten den jahrelangen Irrweg durch den Allergiedschungel zu ersparen und ihnen möglichst viel Sicherheit und Gelassenheit zu geben! Dabei liegt mein Fokus immer auf der Machbarkeit und Umsetzbarkeit im (pädagogischen) Alltag, und im Vordergrund steht die positive Grundhaltung zur Inklusion und Stärkung von Familien mit Nahrungsmittelallergien und Anaphylaxie!

Dein Weg in die Allergie-Family:

Family-Jahr

Du weißt jetzt schon, dass die Mitgliedschaft in der Family dir und deiner Familie guttun wird und möchtest dir den günstigsten Preis sichern?

  • 12 Monate; Einstieg jederzeit möglich
  • keine automatische Verlängerung!
  • aktueller Einstiegspreis bleibt bei Verlängerung dauerhaft erhalten

Monatliche Zahlung:
€ 31,-

(€ 31,- x 12 Monate = € 372,-/ Jahr,

entspricht monatlich ∼ € 1,-/ Tag; inkl. MwSt)

ODER

Einmalzahlung:
€ 348,-

(entspricht € 29,00/ Monat

bzw. ∼ € 0,95/Tag; inkl. MwSt)

Das FAMILY-Jahr mit Einmalzahlung ist die günstigste Variante für dich!

Family-Halbjahr

Du möchtest dich noch nicht gleich für ein ganzes Jahr festlegen?

Dann wähle die Halbjahres-Mitgliedschaft: 

  • 6 Monate; Einstieg jederzeit möglich
  • keine automatische Verlängerung!
  • aktueller Einstiegspreis bleibt bei Verlängerung dauerhaft erhalten

Monatliche Zahlung:
€ 33,-

(€ 33,- x 6 Monate = € 198,-

entspricht monatlich ∼ € 1,10/ Tag; inkl. MwSt)

ODER

Einmalzahlung:
€ 186,-

(entspricht € 31,00/ Monat

bzw. ∼ € 1,-/Tag; inkl. MwSt)

FAQ

Naja, die Allergie ist jetzt da und wird in den allermeisten Fällen noch lange bleiben – worauf willst du warten? Als Gründungsmitglied profitierst du JETZT und dann dauerhaft vom günstigen Startpreis und kannst die FAMILY mitgestalten!

Wofür würdest du im Alltag locker, ohne nachzudenken, am Tag €1,- (EINEN Euro) ausgeben?

  • 30 Minuten Parkschein?
  • 2-3 Brötchen beim Bäcker (falls sie „safe“ sind)?
  • 1 Kugel Eis (falls dein Kind sie essen kann)?
  • 1 Kaffee? Nein, den bekommst du dafür nicht…

Jetzt stell dir mal vor, du würdest genauso locker jeden Tag einen Euro in dein Wohlbefinden, die Sicherheit deines Kindes und ein harmonischeres Allergie-Familienleben investieren und langfristig davon profitieren…

Probier es aus, es ist jeden Euro wert!

„Jein“ – du kannst anstatt gleich der Community beizutreten, erstmal nur einzeln den Online-Workshop zum nächsten Monatsthema buchen. Der kostet €49,- und der Zugang zur Aufzeichnung und zu den Begleitmaterialien ist befristet. Wenn du dich innerhalb dieser Frist für die FAMILY-Mitgliedschaft entscheidest, bekommst du quasi den ersten Monat geschenkt (€30,- Rabattgutschein).

Klingt das fair? Hier kannst du dich fürs nächste Monatsthema anmelden: Online-Workshop

Absolut sinnvoll! Ich bin ebenfalls Mitglied im DAAB e.V. und im NAN e.V. – jede*r sollte das sein, denn sie leisten enorm wichtige Arbeit! Die FAMILY ist kein gemeinnütziger Verein, sondern mein Expertinnen-Angebot an Allergie-Familien, ihre persönlichen, individuellen Themen gemeinschaftlich aufzufangen und zu begleiten.

Nein, kein Problem!

Du hast für die Dauer deiner Mitgliedschaft Zugriff auf alle Aufzeichnungen und Materialien und nimmst dir, was du brauchst, wenn du die Zeit dafür hast.

Du legst dich mit der Anmeldung für den gewählten Zeitraum (6 oder 12 Monate) fest. Am Ende des Zeitraums gibt es keine automatische Verlängerung, daher brauchst du nicht zu kündigen, sondern kannst dich dann entscheiden, ob du weiter in der FAMILY bleiben möchtest oder nicht. Eine Kündigung während des vorab gewählten Zeitraums ist nicht möglich.

Nein, die Inhalte stehen nur während der Mitgliedschaft zur Verfügung.

Von einer Bezuschussung durch die Krankenkassen ist nicht auszugehen, da die ALLERGIE-FAMILY nicht als kassengefördertes Präventionsprogramm, sondern als dauerhafte Begleitung und Unterstützung angelegt ist. 

Steuerlich kann im Rahmen des Schwerbehindertenausweises (SBA), dessen Beantragung u.a. Thema in der ALLERGIE-FAMILY ist, jährlich ein relativ hoher Pauschbetrag (gestaffelt nach Grad der Behinderung und Merkzeichen H) geltend gemacht werden, der solche Sonderausgaben mit abdeckt. 
Im Einzelfall frag bitte bei deiner Krankenkasse bzw. deinem Finanzamt nach.

Du weißt ja:
"Kann Spuren von Wissen enthalten..." 😉